Oppermann.co.uk

Christoph Oppermann / Medienblog

Schlagwort: Digital (Seite 1 von 3)

Neue Nachrichtenformate und deren Folgen

„Virtual Reality, Drohnen oder doch Live-Streaming: Welcher Trend hat wie viel Potenzial? Das beantwortet Prof. Stephan Weichert im Interview.“

Weiterlesen

ijnet.org: Fünf Beispiele für Instagram im Redaktionseinsatz

As the community of Instagram users continues to grow, sharing upwards of 55 million photos per day, many publications are embracing the photo-social platform’s value. Here are five notable projects.

Quelle: How five news organizations are experimenting with Instagram

Fünf Beispiele, wie Nachrichtenredaktionen Instagram einsetzen, hat ijnet.org zusammengetragen. BBC, Chicago Tribune, The Guardian, NowThisNews und Bit + Grain und deren Aktivitäten mit Versuchscharakter stellt das Portal vor.

Weiterlesen

Linktipps: Phablets, Messenger und Umblättern im Kopf

Social Media

Lintipps zum Wochenende:

Weiterlesen

@journalismnews: „Helsingin Sanomat“-Service für 3000 WhatsApp-Nutzer

Ganz neu ist der Ansatz, Nachrichten via WhatsApp direkt an den Kunden auf einem für diesen üblichen Weg zu senden, nicht.

Weiterlesen

Linktipps: Der Zerfall der Printmedien und der Zusammenhang von „Content Marketing“ und „Social Media“

Philipp Bock: Der Zerfall der Printmedien

„Ist Print tot? Ganz im Gegenteil, schallt es den Kritikern entgegen, das Bedrucken von Papier bleibt ein Milliardengeschäft – Smartphones und E-Readern zum Trotz. Wahr ist: Das alte Medium bricht unter dem Ansturm des Neuen nicht überall zusammen. Viele Publikationen schlittern rapide der Bedeutungslosigkeit entgegen, ein paar allerdings erreichen ein wachsendes Millionenpublikum. …“

… … …

Weitere Linktipps:

Mirko Lange: Content Marketing – das bessere Social Media?

“Social Media” hat die hohen Erwartungen, vor allem an kostenlose Reichweitengewinne über soziale Netzwerke, überwiegend nicht erfüllt. Viele Experten haben davor von Anfang an gewarnt und darauf verwiesen, dass Social Media nicht nur neue Formen der Kommunikation (und des Business) ermöglicht, sondern sie geradezu erfordert. … Dieser Beitrag soll beleuchten, welchen Zusammenhang es zwischen “Content” bzw. “Content Marketing” und “Social Media” gibt und daraus Handlungsempfehlungen ableiten.

… … …

Jasper Ramm: so geht Marketing ohne Kohle

… … …

Digitaltools für Medienmenschen

ⓒ Christoph Oppermann

ⓒ Christoph Oppermann

 

Eine kleine, ständig aktualisierte Zusammenstellung der gängigsten und derzeit nötigsten Social-Media-Tools und anderer digitaler Anwendungen für Journalisten und Redaktion. Verfügbar ist diese Zusammenstellung als Storify (s.u.) und als Flipboard-Magazin.

Fehlt etwas? Einfach eine E-Mail schicken.

Weiterlesen

Lesetipps: Das BuzzFeed-Lamb-Interview, die StillShot-App und Battle of the Blogs

Jetzt wieder ein paar Lesetipps, erneut von zwei meiner Lieblingsseiten im Netz: Journalism.co.uk und Lousypennies.de:

Neben den voll und ganz auf die sozialen Medien ausgerichteten Häppchen-Inhalten und animierten Gifs, entzünden sich die Gemüter vor allem an einer angeblich neuen Art von Werbung, die Print-Journalisten seit Jahren als “Advertorial” bekannt ist: Native Advertising. Also Anzeigen, die auf den ersten Blick wirken wie redaktionelle Inhalte und von unkundigen Leseren sehr leicht verwechselt werden können – und wohl auch sollen. (Karsten Lohmeyer)

Karsten Lohmeyer hatte die Chance, Scott Lamb (Vice President International bei BuzzFeed) zu interviewen, und wer schon länger befürchtet, dass das Abendland untergeht, kann hier nachlesen, was nach Lambs Ansicht Entertainment und Nachrichten miteinander zu tun haben. Hier das Interview in deutscher Sprache, hier die englische Variante. In diesem Zusammenhang ist auch ein Blick auf Martin Weigerts Text „Netznutzer entdecken ihre Liebe zu den guten Nachrichten“ interessant.

Auf Journalism.co.uk finden sich in den „9 ways to hone the perfect headline“ gute und nützliche Hinweise, Beiträge im Netz noch besser zu präsentieren. Darüber hinaus stellen die Kollegen die App StillShot vor (die Übersicht „Digitaltools für Journalisten findet sich hier als Storify, hier als Flipboard-Magazin) und den 17-jährigen Studenten Nicholas Fearn, der mit der der Lokalzeitung „South Wales Evening Post“ den Contest „Battle of the Blogs“ auf den Weg gebracht hat – einen Wettbewerb für Elf- bis 16-jährige Blogger. Hier gibt’s den ganzen Beitrag.

Digitaltools für Journalisten auch als Flipboard-Magazin

Digitaltools

Zusätzlich zur Übersicht im Storify gibt’s die Tipps zum Thema „Digitaltools für Journalisten“ nun auch als Flipboard-Magazin.

Link zur Storify-Übersicht / Link zum Flipboard-Magazin.

Sollte jemand eine Idee haben, welches Tool dort noch erwähnt werden sollte – E-Mail genügt.

Ältere Beiträge

© 2017 Oppermann.co.uk

Theme von Anders NorénHoch ↑